Milchindustrie-Verband e. V. - Verband

Historie des Milchindustrie-Verbandes

Die Verbandsarbeit der deutschen Milchindustrie hat eine lange Tradition.

1912

Grundsteinlegung

Bereits im Jahr 1912 schlossen sich einige Pioniere der deutschen Dauermilchindustrie zusammen und gründeten den Verband der deutschen Trockenmilchfabrikanten. Die Ziele waren damals sehr pragmatisch: Mit der Festlegung eines Schutzzolles und der Vereinbarung von Preisen und Mengenbeschränkungen wollte sich der Verband gegen die ausländische Konkurrenz stark machen.

1949

Wiederaufbau

Während des ersten Weltkriegs konnte die Trockenmilchindustrie durch die Errichtung zahlreicher Milchtrocknungsanlagen einen wichtigen Beitrag zur Ernährungssicherung in den rheinisch-westfälischen Ballungszentren leisten. Die Zeit des "Dritten Reiches" brachte die vorläufige Auflösung des Verbandes. Am 31. Mai 1949 wurde schließlich die Registrierung des Milchindustrie-Verbandes im Vereinigten Wirtschaftsgebiet vollzogen.

1974

Erweiterung

Im Jahr 1974 erfolgte der Zusammenschluss mit dem ähnlich strukturierten Verband der deutschen Käse- und Schmelzkäseindustrie.

1988

Kooperation

14 Jahre später, im Jahr 1988, schloss sich die Export-Union für Milchprodukte dem Milchindustrie-Verband an, dessen Außenhandelsabteilung sie heute darstellt. Mitglieder dieser Organisation sind Handelsunternehmen mit Schwerpunkt Im- und Export sowie die verarbeitende Milchwirtschaft.

1993

Vereinigung

Nachdem die neue Molkereistruktur Ostdeutschlands in ihren Konturen weitgehend sichtbar war und sich darüber hinaus eine Reihe ostdeutscher Unternehmen im westdeutschen Management befanden, wurde die Fusion mit dem Verband der Milchindustrie, Oranienburg, vollzogen. Die Organisation war in Ostdeutschland im Vorfeld der Wiedervereinigung gegründet worden. Der Milchindustrie-Verband hat bei den Vorarbeiten zu den Statuten bis hin zur Gründung Pate gestanden. Diese Organisation hat die rasante strukturelle Entwicklung der Milchwirtschaft in Ostdeutschland hautnah begleitet, aber gleichzeitig wie in den vorgenannten Fällen die Interessenvertretung auf Bundesebene an den Milchindustrie-Verband übertragen.

1996

Konzentration

Die Fusion mit dem Bundesfachverband der Marktmolkereien erfolgte 1996. Bereits fünf Jahre vorher wurde mit dem Milchindustrie-Verband ein Kooperationsabkommen mit dem Ziel einer engen, fruchtbaren Zusammenarbeit unterzeichnet.

2005

Expansion

Die Verschmelzung mit dem Verband der Privaten Milchwirtschaft Nordwestdeutschland wurde im Jahr 2005 beschlossen. Bereits seit 1984 bestand eine enge Zusammenarbeit zwischen beiden Verbänden.

2007

Umzug nach Berlin

2012

Geburtstag

Der Milchindustrie-Verband kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken und feiert 2012 sein 100-jähriges Verbandsjubiläum.

2014

Zweites Auslandsbüro

Der Milchindustrie-Verband eröffnet sein zweites Auslandsbüro. Neben Brüssel ist der Verband nun auch in Peking vertreten.

Kontakt

Milchindustrie-Verband e. V.
Jägerstraße 51
10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 4030445-0
Telefax: +49 (0)30 4030445-55
info(at)milchindustrie.de

Das Büro des Milchindustrie-Verbandes finden Sie im Haus Mendelssohn.

Anfahrt und Kontaktformular

Der Milchindustrie-Verband unterhält ein weiteres Büro in Brüssel, die Adresse finden Sie hier.