MIV-Marktbericht Mai 2020

Im Fokus: Der Milchmarkt steht global unter dem Eindruck der Pandemie, wenn auch die schlimmsten Preistäler überwunden sind. Die Erholung geht aber langsam voran, gestützt durch Beihilfen zur Privaten Lagerhaltung. Die Restos füllen langsam ihre Pipelines, was den GF-Markt entlastet. Was fehlt, sind noch die Absätze in das für die deutsche Milchwirtschaft wichtige Südeuropa. Die Rohmilchpreise haben im April nachgegeben, einige Molkereien werden auch für die Maimilch weniger bezahlen können.

Ausführlichere Informationen stehen den MIV-Mitgliedern im geschützten Mitgliederbereich unter Marktberichte/Monat -> MIV-Marktbericht zur Verfügung.