MIV-Marktbericht Juni 2022

Im Fokus: Der deutsche Milchmarkt ist sehr fest, wenn auch die Notierungen in der Spitze bereits nachgelassen haben. Es fehlt aber weiterhin der Rohstoff und die Verarbeitungskosten sind hoch.
Sorgen macht der Gasmarkt im Zuge des Ukrainekrieges. Die Milchpreise sind stark gestiegen, wenn auch die Einnahmen aus neuen Verträgen mit dem deutschen LEH erst langsam steigen. Für viele Molkereien ist das eine riesige Herausforderung.

Ausführlichere Informationen stehen den MIV-Mitgliedern im geschützten Mitgliederbereich unter Marktberichte/Monat -> MIV-Marktbericht zur Verfügung.