20 Jahre Forschung erfolgreich im Milchindustrie-Verband

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Arbeitsgruppe Forschung im Milchindustrie-Verband (MIV) trafen sich am 5. und 6. Juli 2017 die Vertreter der Mitgliedsunternehmen in Dresden.

Im MIV werden seit 1997, also 20 Jahren, durch die Arbeitsgruppe Forschung vorwettbewerbliche Gemeinschaftsforschungsvorhaben initiiert und begleitet. Zahlreiche Projektvorschläge kommen dabei auch direkt aus der Wissenschaft. Den Forderungen des Marktes und der Verbraucher nach neuen und optimierten Produkten können Unternehmen nur durch Forschung und Entwicklung gerecht werden. Allerdings haben nicht alle Unternehmen eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilungen. Daher kommt den gemeinschaftlichen Vorhaben im MIV eine entscheidende Bedeutung zu.

Um den Kontakt zu den Forschungsstandorten weiter zu intensivieren, finden die Sitzungen der Arbeitsgruppe Forschung regelmäßig an verschiedenen Instituten statt. Bei der Jubiläumssitzung werden Prof. Henle und Prof. Rohm (beide TU Dresden) ihre neuen Projektskizzen vorstellen und mit der Praxis beraten.

Die hohe Bewilligungsquote für die MIV-Projekte durch das Bundeswirtschaftsministerium im Rahmen der industriellen Gemeinschaftsforschung resultiert aus der guten Vorbereitung der Anträge durch Wissenschaft und Industrie. Die Qualität der Vorselektion und Begleitung sichert und erhöht die Aussicht auf eine Bewilligung.

In diesem Jahr erfolgte bereits die Bewilligung von Forschungsvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über 2,3 Mio. Euro, die von den Mitgliedsunternehmen des Milchindustrie-Verbandes gefördert und unterstützt werden.

Insgesamt gibt es damit gute nationale Möglichkeiten der praxisnahen Forschung, die die Wirtschaft stärken und helfen, angewandte Forschung betriebswirtschaftlich nutzbar zu machen.

© Milchindustrie-Verband e.V., Teilnehmer der Sitzung “20 Jahre AG Forschung im MIV”

 

Ansprechpartner

  • Dr. rer. nat. Gisela Runge Lebensmittelchemikerin / Dipl.-oec.-troph. Geschäftsführende Wissenschaftliche Leiterin Assistentinnen: Ines Terbeck / Patricia Linn
  • +49 30 4030445-19/-28
  • +49 30 4030445-57
  • runge@milchindustrie.de
  • terbeck@milchindustrie.de
  • linn@milchindustrie.de