Brexit auf dem diesjährigen Milchgipfel in Brüssel

Berlin, 22.02.2018 – Die traditionelle Veranstaltung zum Brüsseler Milchgipfel des Milchindustrie-Verbandes in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg bei der EU am 21.02.2018 befasste sich in diesem Jahr mit dem Thema Brexit.

© Milchindustrie-Verband e.V. Peter Stahl (Vorsitzender des MIV)

Zusammen mit Peter Hauk, Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz begrüßte der MIV-Vorsitzende Peter Stahl die Gäste zum Fachforum. Kompetente Panelisten aus Industrie, Verwaltung, Wissenschaft und Politik gaben einen tiefen Einblick in den derzeitigen Verhandlungsstand sowie die Vorbereitungen der Länderadministrationen und der Industrie. Allerdings musste ernüchternd festgestellt werden, dass derzeit die Ergebnisse der Verhandlungen noch nicht vorliegen und die Vorbereitungen umso schwerer fallen.

Die Milchindustrie als exportstarke Branche ist an praktikablen Lösungen interessiert und verweist auf die Bedeutung des britischen Marktes für Kontinentaleuropa. Bence Toth vom Verhandlungsteam der EU-Kommission stellte jedoch realistisch fest, dass kurzfristig keine weiteren Informationen vorliegen werden. Er versteht das Interesse der Wirtschaft an einem soften Brexit, verweist aber auf die Bedeutung der Verhandlungen auch für andere Mitgliedstaaten oder Drittländer. Die Briten können nach dem Brexit nicht besser gestellt sein als z. B. die Länder des Europäischen Wirtschaftsraums.

Die ca. 150 interessierten Gäste des Gipfels konnten sich rege an der Diskussion unter der Moderation des Journalisten Dr. Detlef Fechtner beteiligen. Der MIV-Vorsitzende Peter Stahl machte deutlich, wie groß das Interesse der deutschen Molkereiwirtschaft an sachgetragenen Lösungen ist. Dabei geht es nicht nur um Zollfragen, sondern auch um Regelungen im Veterinär- oder Markenrecht.

© Milchindustrie-Verband e.V.
v.l.n.r. : Dr. Detlef Fechtner/Börsenzeitung, Bence Toth/Brexit Task-Force EU-Kommission, Peter Hauk MdL/Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg, Norbert Lins MdEP, Peter Giørtz-Carlsen/CCO Europe Arla Foods), Peter Stahl/Vorsitzender MIV

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 80 leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und Molkereiwirtschaft. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von über 20 Milliarden Euro mit den größten Bereich der deutschen Ernährungsindustrie dar.

  • Dr. Björn Börgermann Referent Assistentin: Jana Halbreiter
  • +49 30 4030445-30
  • +49 30 4030445-57
  • boergermann@milchindustrie.de
  • halbreiter@milchindustrie.de