Milkipedia

  • Fermentation (= Säuerung/Dicklegung)

    Die Fermentation bezeichnet den Prozess der mikrobiellen Stoffumwandlung. Bei der Fermentation von Milch wird mit Hilfe von Hefen, Pilzen oder Bakterien, insbesondere Milchsäurebakterien, die Milch angesäuert und dadurch angedickt. Dies ist ein wichtiges Verfahren bei…

  • Fett

    Fett stellt neben den Kohlenhydraten und dem Eiweiß einen der drei Hauptnährstoffe dar und sollte laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung ca. 30 Energieprozent der täglichen Zufuhr ausmachen. Fett erfüllt im menschlichen Organismus viele wichtige Funktionen;…

  • Fettgehalt bei Käse

    Wie kommen unterschiedliche Fettgehalte auf einer Käseverpackung zustande? Die deutsche Käseverordnung schreibt vor, dass der Fettgehalt in Käse angegeben werden muss. Das darf entweder in Prozent oder als Fettgehaltsstufe passieren. Beide Kennzeichnungsmöglichkeiten beziehen sich auf…

  • Filmjölk / Schwedenmilch

    Dieses skandinavische Sauermilchprodukt findet man hierzulande unter dem Namen Schwedenmilch. Filmjölk ähnelt der Dickmilch und schmeckt leicht säuerlich-mild. Nach dem Verrühren oder Schütteln hat es eine ähnliche Konsistenz wie Joghurt, ist aber durch den hohen…

  • Frischkäse

    Nach der Käseverordnung wird Käse entsprechend dem Wassergehalt in der fettfreien Käsemasse in verschiedene Käsegruppen unterteilt. Bei Frischkäse ist der Wassergehalt mit mehr als 73 Prozent am höchsten. Frischkäse wird aus pasteurisierter Milch hergestellt und…

  • Frischmilch

    Frischmilch ist die häufig verwendete Bezeichnung für pasteurisierte Milch, dabei gibt es heute zwei Varianten: Traditionell hergestellte Frischmilch: wird kurzzeiterhitzt (15 – 30 Sek., 72 – 75 °C) Länger haltbare, sogenannte ESL-Milch: wird entweder direkt/indirekt…