Milchanlieferung Biomilch 2020

In Deutschland legte die Anlieferung von Bio-Kuhmilch 2020 um 4 % auf 1.234,2 t zu und erreichte damit ihren bisherigen Höchstwert. Der Anteil von Biomilch an der Kuhmilchanlieferung liegt bei 3,9 %.

Erzeugung

Deutschland: Milchanlieferung 2020 regional unterschiedlich

Die Milchanlieferungen der deutschen Milcherzeuger an deutsche Molkereien waren 2020 im Tagesdurchschnitt auf dem Niveau des Vorjahres weitgehend unverändert. Dies geht aus den Erhebungen der BLE im Rahmen der Melde-Verordnung Milch hervor. Die überwiegend leicht expansiven Tendenzen im ersten Halbjahr wurden ab August von rückläufigen Entwicklungen abgelöst. Regional waren ebenfalls Unterschiede festzustellen. Die Milcherzeuger in Bayern, dem Bundesland mit der höchsten Milchmenge, haben 1,1 % weniger an Molkereien angeliefert als im Vorjahr. In den übrigen westdeutschen Bundesländern waren hingegen mehr oder weniger ausgeprägte Zuwächse festzustellen. In Schleswig-Holstein wurde der höchste Zuwachs registriert. In den ostdeutschen Bundesländern kam es im Schnitt zu Einschränkungen. Nur in Mecklenburg-Vorpommern war Stabilität zu beobachten. (ZMB)

Erzeugung

Quotenrückblick

Am 1. April 2015 beginnt für die Michwirtschaft in der Europäischen Union die quotenfreie Zeit. Nach 31 Jahren endet damit die Milchquotenregelung.

Erzeugung