Käserei Champignon ist Ausbildungsbetrieb des Jahres - Würdigung für langjähriges Engagement

Hamburg, 22.10.2021 – Persönliche Stärken fördern, Auszubildende wertschätzen und individuell unterstützen – all das ist bei der Käserei Champignon-Hofmeister GmbH & Co. KG gelebte Praxis. Das Traditionsunternehmen mit Hauptsitz in Heising im Allgäu wurde jetzt zum „Ausbildungsbetrieb des Jahres 2021 der deutschen Milchwirtschaft“ gekürt. Der Milchindustrie-Verband (MIV) und der Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler (ZDM) würdigen damit das langjährige Engagement der Käserei Champignon für die Ausbildung neuer Fachkräfte.

Robert Hofmeister, der geschäftsführende Gesellschafter der Käserei Champignon, zeigte sich bei der Preisverleihung anlässlich der Jahrestagung des Milchindustrie-Verbandes in Hamburg erfreut und bedankte sich im Namen der Ausbilderinnen und Ausbilder, der Auszubildenden sowie der Personalabteilung für die Auszeichnung. „Als Familienunternehmen mit einer mehr als 100-jährigen Tradition sehen wir die Ausbildung junger Menschen als soziale Verpflichtung und auch als Grundstein für ein erfolgreiches, zukunftsorientiertes Unternehmen“, betonte Hofmeister.

Rund 41 Auszubildende absolvieren derzeit in sieben Ausbildungsberufen und einem dualen Studiengang ihre Lehre bei der Käserei Champignon. „Wertschätzen, Fördern, Unterstützen“ lautet dabei das Motto des Familienunternehmens. Bei der Ausbildung stehen neben der fachlichen Bildung auch Wertschätzung und ein familiäres Klima im Vordergrund. Durch persönliche Patinnen und Paten sowie motivierende Teamkollegen haben die Auszubildenden immer einen Ansprechpartner an ihrer Seite. Darüber hinaus bietet die Käserei Champignon ihnen Extras wie Azubi-Aktivitäten, Azubi-Schulungen, Angebote im Betriebssport und kostenloses Mittagessen.

Immer wieder geht das Unternehmen auch neue Wege: Ein virtueller Rundgang etwa bringt potenziellen Auszubildenden unter anderem das Berufsbild des Milchtechnologen (m/w/d) näher. „Interessierte können sich interaktiv und virtuell durch die Abteilungen bewegen und ihren potenziellen Arbeitsplatz sowie ihr tägliches Aufgabengebiet spielerisch entdecken“, erklärt Dagmar Baldus, Personalleiterin der Käserei Champignon. Der Rundgang ist mit wenigen Klicks abrufbar unter karriere-bei-champignon.de.

Der Preis wurde zum zehnten Mal vergeben. Die Fachjury bestand aus Eckhard Heuser, MIV-Hauptgeschäftsführer, Dr. Björn Börgermann, MIV-Pressesprecher, Torsten Sach, ZDM-Geschäftsführer und Eckhard Rimkus, langjähriger Vorsitzender des Ausschusses für Berufsbildung in der deutschen Milchwirtschaft. Unter den zahlreichen hochwertigen Bewerbungen wurde Käserei Champignon von der Jury einstimmig als Preisträger ausgewählt.

Ziel der jährlichen Preisverleihung ist es, die vielseitigen Berufsmöglichkeiten in der Milchwirtschaft hervorzuheben. Die technisch anspruchsvollen und modernen Berufsbilder vom Milchtechnologen bis zum Milchwirtschaftlichen Laboranten werden von der Lebensmittelindustrie stark nachgefragt und bieten sichere Zukunftsperspektiven. Zudem soll diese Auszeichnung für die gesamte Molkereibranche ein Ansporn sein, sich weiterhin stark für die Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen einzusetzen.

Als Anerkennung und Dankeschön für den gemeinsamen Erfolg haben fünf Auszubildende in Begleitung eines Ausbilders die Möglichkeit, an einem Wochenende gemeinsam die Bundeshauptstadt Berlin zu erkunden.

©Anna Dittrich / vl.: Torsten Sach (Geschäftsführer, Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM)) , Robert Hofmeister (Geschäftsführender Gesellschafter, Käserei Champignon), Peter Stahl (Vorsitzender Milchindustrie-Verband e.V. (MIV))

Weitere Informationen rund um Milch finden Sie unter:
milchindustrie.de | milkipedia.de | milch-im-blut.de

Über die Champignon-Hofmeister Unternehmensgruppe
Die Champignon-Hofmeister Unternehmensgruppe mit Hauptsitz im Allgäu ist ein international agierendes Familienunter-nehmen und führender Hersteller von Weichkäsespezialitäten. Die Unternehmensgruppe steht für Qualität aus Tradition, technologischen Fortschritt und Innovationsgeist. Zum Markenportfolio zählen die Käsemarken CAMBOZOLA, ROU-GETTE, CHAMPIGNON und St. Mang sowie die Industriemarke Alpavit. Die Marken werden in mehr als 55 Ländern er-folgreich vertrieben. Rund 1.200 Mitarbeiter sind an fünf Standorten in Deutschland beschäftigt: Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG, Alpavit Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG, Mang-Käsewerk GmbH & Co. KG und Hofmeister Käsewerk GmbH & Co. KG, sowie ein Joint Venture mit der Ehrmann AG betreffend die Molkerei Hainichen-Freiberg GmbH & Co. KG.

Über den Milchindustrie-Verband e.V.
Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert rund 80 leistungsstarke private, genossenschaftliche und multinationale Unternehmen der deutschen Milch- und Molkereiwirtschaft. Mit rund 27 Milliarden Euro Jahresumsatz ist die Milchindustrie der größte Bereich der deutschen Ernährungsbranche.

Über den Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V.
Der Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM) vertritt die Interessen von 3.200 persönlichen Mitgliedern aus den milchwirtschaftlichen Unternehmen und der Zulieferindustrie in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Milchindustrie-Verband e.V.
Dr. Björn Börgermann
Pressesprecher
Tel.: +49 30 4030445-30 | Fax: -57
E-Mail: boergermann@milchindustrie.de

Käserei Champignon Hofmeister GmbH & Co. KG
Christian Tasche
Kemptener Str. 17-24, 87493 Lauben/Allgäu
Telefon: +49 8374 92-0 | Fax: -210169
E-Mail: pressestelle@champignon.de
www.champignon.de

  • Dr. Björn Börgermann Geschäftsführer Assistentin: Monika Hubar
  • +49 30 4030445-30
  • +49 30 4030445-57
  • boergermann@milchindustrie.de
  • hubar@milchindustrie.de