Milkipedia

  • Parmesan

    (BZfE) – So viel sei vorweggenommen: Wer ihn nur reibt, der verpasst etwas. Die Rede ist vom Parmesan, einem Klassiker unter den italienischen Käsesorten. Parmesan schmeckt in vielen Variationen. Zum Beispiel pur in Stücke gebrochen,…

  • Pasta Filata

    Pasta Filata Käse, der „Formaggio a pasta filata“ entsteht durch Kneten des gesäuerten Käsebruchs in heißem Wasser. Durch diese Behandlung verändern sich Struktur und Konsistenz der Käsemasse, sie erhält die typisch faserige Struktur. Der bekannteste…

  • Pasteurisierung

    Unter der Pasteurisierung von Milch versteht man ein Verfahren, bei dem durch eine kurzfristige Erhitzung Mikroorganismen und Keime abgetötet werden und die Milch länger haltbar gemacht wird. Es gibt verschiedene Verfahren zur Pasteurisierung der Milch:…

  • Präbiotika

    Präbiotika sind spezielle Kohlenhydrate, die der Körper nicht abbauen kann. Hierzu gehören beispielsweise Inulin und Oligofruktose. Sie passieren unverdaut den Dünndarm und dienen im Dickdarm den natürlich vorkommenden Milchsäurebakterien als Nahrungsgrundlage und fördern so ihr…

  • Privatmolkerei

    Die Privatmolkerei ist eine Unternehmensform. Private Molkereien sind in der Regel mittelständische Betriebe. Insgesamt werden rund 30 Prozent der deutschen Milch durch die privaten Molkereien erfasst. Verarbeitet werden jedoch etwa 35 Prozent, da die Unternehmen…

  • Probiotika

    Probiotika sind Mikroorganismen, die sich für eine kurze Zeit im Darm ansiedeln können, dort zum mikrobiellen Gleichgewicht beitragen und sich positiv auf die Darmflora auswirken. Sie unterstützen die Verdauung (z. B:. Laktoseverdauung) und schützen vor…

  • Protein

    siehe Eiweiß