Milkipedia

  • Biologische Wertigkeit

    Milch hat eine hohe biologische Wertigkeit. Die biologische Wertigkeit gilt als Maß dafür, wieviel Gramm Körpereiweiß aus 100 g Nahrungseiweiß aufgebaut werden kann. Je höher die biologische Wertigkeit, desto empfehlenswerter ist das Lebensmittel. Die biologische…

  • Biomilch

    Wie jedes andere Biomilchprodukt, muss auch Biomilch die Anforderungen der EG-Öko-Verordnung erfüllen. „Bio“ steht hierbei insbesondere für die Aspekte der Milchviehhaltung und der Herstellung. So dürfen an diese Milchkühe beispielsweise nur ökologische/biologische Futtermittel verfüttert werden,…

  • Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

    Die Zuständigkeit für die Milchpolitik in Deutschland liegt beim Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). In Sachen Milchpolitik soll das Ministerium helfen, wirtschaftlich tragfähige Landwirtschaftsbetriebe zu erhalten, die Sicherheit der Lebensmittel und die Gesundheit der…

  • Bundesrat

    Im Bundesrat sitzen Vertreter der Regierungen der Bundesländer. Über den Bundesrat sind die Bundesländer an der Gesetzgebung des Bundes beteiligt. Der Bundesrat kann grundsätzlich zu allen Gesetzesvorhaben Stellung nehmen, er kann aber nur bei zustimmungspflichtigen…

  • Bundestag

    Im Bundestag werden die Bundesgesetze zur Landwirtschaft beschlossen. Dazu werden diese Gesetze zuerst im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft beraten. Der Ausschuss hat 38 Mitglieder, den Vorsitz hat Alois Gerig (CDU/CSU). In den Ausschusssitzungen nehmen…

  • Butter

    Butter ist ein Naturprodukt aus der Sahne (Rahm) oder der Molkensahne (Molkenrahm) von Milch, die etwa zu 30 % aus Milchfett in Form von kleinen Fettkügelchen besteht. Bei der Butterherstellung wird die Sahne so lange…

  • Buttermilch

    Buttermilch entsteht als Nebenprodukt bei der Herstellung von Butter. Ihren leicht säuerlichen Geschmack und die etwas dickflüssige Konsistenz bekommt die Buttermilch durch die Zugabe von Milchsäurebakterien. Buttermilch enthält nur maximal 1 Prozent Fett und ca.…

  • Butterschmalz

    Butterschmalz wird auch als Butterreinfett oder als wasserfreies Milchfett/Butterfett bezeichnet. Es wird durch Wasserentzug aus Butter gewonnen und hat dadurch eine lange, kühlfreie Haltbarkeit, weshalb es oft in Ländern mit warmen Klima hergestellt wird (z.…

  • Milchseen und Butterberge

    Die sprichwörtlichen Milchseen und Butterberge entstanden in den frühen 1980er Jahren. Damals produzierten die Bauern immer mehr Milch und Butter, weil die EU die Mengen, die diese nicht auf dem freien Markt verkaufen konnten, zum…

  • Molkereiberufe

    Welche Berufe gibt es in einer Molkerei? Von der Rohmilch zur Trinkmilch ist es ein weiter Weg. Die Rohmilch, die ständiger Kühlung bedarf, wird homogenisiert und pasteurisiert, und schließlich in Tüten oder Flaschen abgefüllt. Um…